GRACE

 

Hallo Familie Roth,

 

passend zum Wochenende gibt es einen kleinen Bericht über unser Zusammenleben mit Grace. Die kleine Dame hat sich richtig gut bei uns eingefunden und wir wollen sie nicht mehr missen. Unsere Waldspaziergänge liebt sie sehr, etwas Freilauf mit angehangener Schleppleine gab es auch schon. Am Sonntag geht es zum Rhein und dort kann sie sich dann auf einer großen Freilauffläche so richtig austoben und auch Kontakt zu anderen Hunden aufnehmen.

Wir wünschen eine schöne Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Grüße, Stefan und Petra

 

 

ISAAC jetzt DROPS

 

   

Liebe Conny, liebe Katja,

 

nun ist Drops auf den Tag genau 3 Wochen bei uns und er hat sich super schnell bei uns eingelebt, als ob er schon viel länger bei uns wäre. Wir sind immer wieder beeindruckt wie schnell sich die Hunde auf neue Situationen einstellen können, wobei Lilly daran einen großen Anteil hat, da sie ihm viel Sicherheit vermittelt und er sich sehr an ihr orientiert. Drops läuft mittlerweile super mit und ohne Leine, kann "Sitz" und "Platz", fährt Auto, läuft mit uns durch die Stadt und stubenrein war er von Anfang an. Er ist ein kleiner Sonnenschein und immer gut gelaunt. Wir sind zuversichtlich das sich die Unsicherheiten gegenüber unserer Tochter und manchen Situationen im Laufe der Zeit legen werden.
Lilly & Drops sind sich nicht nur optisch ähnlich, sondern auch charakterlich, ich denke deswegen verstehen sie sich auch so gut. Sie sind ein Herz und eine Seele, so werden gegenseitig die Ohren und Pfoten geleckt und gemeinsam auf einem Kissen gekuschelt, aber auch wild gespielt.

Danke für euer Vertrauen und bis bald!


Ulrike & Andreas mit Theresa und natürlich Lilly & Drops

AIDA

 

Sehr geehrte Frau Baumgaertner!

 

Heute vor einem Jahr haben wir bei Ihnen unsere Aida abgeholt. Können Sie sich noch an sie erinnern? Der Aida geht es gut, sie ist brav, ruhig, sauber, macht kein Lärm, und bis auf die diagnostierte Ellenbogendysplasie geht es ihr auch gesundheitlich gut. Mit den entsprechenden Medikamenten können wir noch die Krankheit gut "im Schach" halten, sie braucht momentan noch keine OP - hoffentlich wird sie sie nie brauchen. Wir sind mit der Aida sehr zufrieden, sie passt mit Charakter und Benehmen sehr zu uns.  Im Anhang sende ich Ihnen ein paar Bilder (heute gemacht). Danke nochmal!

 

Mit freundlichen Grüßen
Andreas und Alicja W.

KLEO

 

 

Liebe Frau Baumgaertner,

 

hier ein paar Fotos von Kleo, ohne große Worte...

 

Herzliche Grüße, Tanja und Uwe G.

 

RAISER jetzt BAMBAM

   

 

Liebe Gaby, liebes Hundenothilfe Team!
 
Nun wirds Zeit Euch mal ein erstes Update und ein paar liebe Grüße zu kommen zu lassen. Erstmal möchte ich Euch allen viiiel Mals danken für Eure großartige Mitarbeit und die vielen Mühen die es mit sich bringt den richtigen Adoptanten zu finden, und einen Flugpaten zu suchen, damit das Tier nach Deutschland in seine neue Heimat einfliegen kann. Nun bei uns gab es ja noch extra viel Aufregung und Arbeit... aber letztendlich habe ich den aller tollsten Hund bekommen!!!! Wahrscheinlich...ES SOLLTE SO SEIN!
Danke an Birgit M., Marika H. die über Facebook einen Kontakt mit Silvia Träumner hergestellt haben und so die wundervolle Flugpatin Sylke Z. gefunden wurde.

Ich werde diesen Tag niemals wieder vergessen wie ich am Fluhafen Tegel stand mit Silvie, und Sylke mit der Hundetransportbox angeschoben kam. Ich brach sofort in Tränen aus als ich MEINEN HUND sah, und die Beiden nahmen mich in den Arm und wusten ganz genau was ich da fühlte. Raiser wurde kurzehand umbenannt, da er auf diesen Namen absolut nicht reagierte. Nun heißt er BamBam, blos halt ohne Bindestrich. Und wenn ich ihn so rufe, spitzt er sogleich die Öhrchen... jaaa das bin ich!!!
Nun ist mein Schatz schon gute 5 Wochen bei mir, und wir Zwei sind überglücklich zusammen. Ich möchte ihn um keinen Preis mehr missen müssen. Es ist sooo schön zu sehen wie ein Tier jede Liebkosung und jede Streicheleinheit in sich aufsaugt wie ein Schwamm. Nun, BamBam ist noch eine ganz besondere Schmusekatze, er möchte von jedem gekrault werden, freut sich über Kinder, Erwachsene und ältere Menschen. Auch andere Hunde beim spazieren sind Null Problem, jeder wird freundlich begrüßt... jedoch die ganz Kleinen mag er am aller liebsten. Wir haben auch schon sehr viel gelernt, wie man Auto, Bus, und Bahn fährt. Und brav zu sein wenn Frauchen ihn mal alleine zu Hause läßt, das klappt wunderbar. Sitz und Platz haben wir als erstes gerlernt, und das klappte nach 3 Tagen Bombe. Mitlerweile fressen wir auch schon so gut wie alles, Frauchen kauft immer die tollsten Knabbersachen und so sind die Zähne fast wie neu. Der Pfote gehts auch wieder gut, so das Spielen und herumtoben dem "kleinen Hundewelpen" (so benimmt er sich dann) eine tägliche Freude sind.
BamBam hat sich in Berlin ganz prima eingelebt, er weis genau wo wir wohnen und wer sein Frauchen ist, wir sind schon in so kurzer Zeit zu einem klasse Team zusammen gewachsen. Und wenn mich jemand wieder mal an spricht und sagt: "Das ist aber ein toller Hund, den würde ich gerne mit nach Hause nehmen." Dann sage ich: "Den geb ich für keinen Preis her, aber es warten noch genug solcher toller Hunde auf ein schönes zu Hause!"
 
Mit ganz lieben Grüßen, und bis zum nächsten Mal:  Bammi und Britta

 

   

YESSICA jetzt EMMA

 

Hallo Frau Baumgaertner,


nun ist Emma (Yessica) schon gut 2 Monate bei uns. Und sie fühlt sich richtig wohl. Wir sind so froh, daß sie zu uns kommen durfte.

Zur Hundeschule geht sie auch gerne. Die Anfangszeit mit unserer Katze war ja etwas schwierig. Aber mittlerweile haben die beiden sich aneinander

gewöhnt (wie man auf dem Foto sieht). Und die Katze hat gelernt sich in der Wohnung etwas langsamer zu bewegen. Die Anfangszeit war für uns alle sehr aufregend, aber die haben wir alle gemeinsam gut gemeistert. Und Emma ist einfach nur zum liebhaben. Sie ist fremden Menschen gegenüber noch sehr vorsichtig, was ja auch nicht immer verkehrt ist. Mittlerweile ist unser Rüde an dem Tumor operiert worden. Er hat alles gut überstanden, es stellte sich jedoch als einen Mastzellentumor heraus. Aber wir hoffen, daß er noch eine lange  Zeit mit uns verbringen kann.

Ich möchte mich noch einmal bei Ihnen bedanken, daß Emma zu uns durfte. Und ich habe sehr großern Respekt vor Ihnen und dem ganzen Hundenothilfeteam. Zum Glück sind wir auf Ihren Tierschutzverein und so auch auf unsere liebe Emma  aufmerksam geworden.


Viel Kraft für Ihre weitere Arbeit und liebe Grüße aus Walsdorf! Beate mit Familie und alle Vierbeiner


HOMBRE jetzt TONI

   

 

Liebe Frau Baumgaertner, liebe Gaby,
anbei sende ich ein paar Fotos von Toni. Er ist jeden Tag fröhlicher, entspannter und witziger und wir leben supergerne mit ihm zusammen. Heute Nacht hat er zum ersten Mal in unserem Bett geschlafen, ich habe ihn nicht in die Hundebox gelockt, sondern ihm freie Wahl gelassen. Er ist ohne eine Sekunde zu zögern in mein Bett gehüpft und hat dort so still gelegen, als ob er auf keinen Fall unangenehm auffallen wollte...
Auf dem einen Foto ist sein alter Apfel zu sehen, noch aus deinem Garten, Gaby! Den gibt es immer noch. Beim Spazierengehen trägt er jetzt abwechselnd Äpfel, Walnüsse, Maisblätter und zur Krönung, als Weinbergbesitzer, der er jetzt ist, hat er sich bei einem Rundgang auf dem Sörenberg ein Stückchen Weintraube mitgenommen. Wir sind so froh, dass Toni den Weg über Sie alle zu uns gefunden hat.
Er geht sehr gerne spazieren, wenn wir durchs Wohnviertel gehen, dann will er in jeden Hauseingang. Das liegt daran, dass ich mit ihm bei meiner Freundin schon ein paar Mal zu Besuch war und er jetzt wohl denkt, dass es überall so nette Frauen gibt. Ab und zu bekommt er solche Rennanfälle, dass ich kaum mithalten kann, er muss ja noch an der Leine gehen. Mit Hunden will er gerne spielen, aber wenn die sich zu schnell bewegen, flitzt er ganz schnell weg. Neue Gegenstände auf unseren Wegen bemerkt er sofort und es ist ihm unangenehm, wenn jemand hinter ihm ist.
Er lässt sich genüsslich streicheln und bekommt nie den Hals voll, er windet sich wie ein Wurm dabei. Schuhe liebt er immer noch, wir müssen sie gut wegräumen oder die Türen schließen. Außerdem folgt er mir auf Schritt und Tritt und beobachtet genauestens, was ich so mache. So, viel Spaß mit den Bildern und ganz viele liebe Grüße, auch an Chico, Diva und alle andern Vierbeiner!
Marie-Luise L.

 

 

TIMO

 

Liebe Frau Baumgaertner,
ich möchte Ihnen gerne ein paar Bilder von Timo, er heißt jetzt Nino, in seinem neuen Zuhause schicken. Nino hat sich sehr gut eingelebt und ich glaube, wir haben unseren Traumhund gefunden. Es gibt absolut nichts an ihm auszusetzen und man kann kaum glauben, dass er aus einem Tierheim stammt.
Nino fühlt sich bei uns sehr wohl, ist unglaublich verschmust und hat sich unserem Familienleben so gut angepasst als wäre er schon immer bei uns. Er liebt es morgens mit meinem Mann zu joggen und das klappte vom ersten Tag an wunderbar. Nur früh aufstehen, das mag er nicht so gerne, aber das geht uns selbst auch nicht anders. Er orientiert sich sehr an mir und folgte mir in der ersten Woche auf Schritt und Tritt. Das hat sich jetzt gelegt, aber er ist so gerne in unserer Nähe, dass wir ihn schon auf dem Feld frei laufen lassen können. Allen Menschen und Tieren begegnet er ausgesprochen freundlich. Das größte für ihn ist, wenn uns andere Hunde begegnen, dann wird getobt und es gibt kein Halten mehr. Aber auch dabei bleibt er immer in unserer Nähe und ist noch nie ausgebüxt.
Jede zweite Woche geht Nino während meiner Arbeitszeit zu einer netten Familie, die auch einen Hund haben und auch da höre ich nur positives und man merkt, dass Nino gerne dort ist. Da hat er dann auch immer einen Hundekumpel zum spielen. Wir waren auch schon in der Hundeschule, das gefällt ihm nach anfänglichen Unsicherheiten auch sehr gut. Die ganze Familie freut sich über das liebe Tier und wir haben in den letzten beiden Wochen sehr viel zu lachen gehabt und es noch keinen Tag bereut, ihn bei uns aufgenommen zu haben.
Viele liebe Grüße und ein herzliches Dankeschön
Kirstine M. mit Familie

ZEUS

 

 

Hallo Frau Baumgaertner !
Jetzt lebe ich schon 10 Monate hier und eigentlich kann ich mich nicht beschweren. Mir geht es sehr gut, ich habe bereits 7 Kilo zugenommen ( ich geb es ja zu, das meiste davon habe ich gestohlen !!), man beschäftigt sich genug mit mir, ich darf eigentlich überall dabei sein, war auch schon auf Urlaub und genieße einfach mein Leben ! Aber ich bin auch ein ganz braver Bub, habe vorbildliche Manieren, bin ruhig und gelassen, friedlich, ausgeglichen, ein perfekter Beifahrer und ab und zu ein kleines Schlitzohr. Genauso wie sich die Menschen einen Hund wünschen, glaub ich. Sie sagen immer, jedes Schaf ist gefährlicher als ich ! Naja, diese Viecher sind mir ohnehin nicht geheuer ! Auch vor Mäusen im Wald habe ich Angst, da verstecke ich mich ganz schnell hinter meinen Menschen. Nur zur Sicherheit ! Eine kleine Beschwerde hätte ich noch. Die wollen mich immer in so komische Geschäfte schleppen. Fressnapf, Zoo& Co uns so. Aber da weigere ich mich und setze mein ganzes Kampfgewicht ein um im Auto bleiben zu können. Nicht mit mir, sicher nicht ! Nie im Leben ! Wer weiß, was da drinnen passiert ?? Sag denen bitte, sie sollen das unterlassen, hat eh keinen Sinn ! So, jetzt habe ich leider keine Zeit mehr, ich muss nachschauen ob irgendwo was los ist.
Liebe Grüße
Zeus+ Anhang

 

OLIVER jetzt QUENTIN

 

   

HENRIETTA

 

 

Henrietta im Urlaub Römö / Dänemark

Mit freundlichen Grüssen
Bärbel + Hartwig

 

ZIGMAR jetzt SIMBA

   

 

Liebes Hundenothilfe Team,
anbei ein paar Fotos von Simba´s (ehem. Zigmar) neuem Körbchen. Es klappt alles recht gut. Die beiden verstehen sich, spielen, rennen und schlafen als hätten sie noch nie etwas anderes gemeinsam gemacht! :O) Vielen Dank für den tollen Job, den ihr mit den Hunden macht!
Liebe Grüße aus Rosbach
Ela, Stefan, Kevin, Blanquita und Simba :O)

WINSTON

 

   

Hallo Frau Schöppe,
hier kommen die ersten Fotos von Winston in seiner neuen Umgebung. Vorhin hat er sich sogar vorsichtig seitlich gelegt und sich am Bauch streicheln lassen :))))) ...und schön die Geschäfte im Garten erledigt. Ich freue mich so!
Liebe Grüße und tausend Dank,
Sonja B.

CARLOTTA jetzt CARO

 

   

 

HALLO FRAU BAUMGAERTNER
ENDLICH HABE ICH MAL ZEIT IHNEN EINEN KLEINEN BERICHT ÜBER CARO ZU SCHREIBEN, DIE KLEINE HAT UNSERE GANZE AUFMERKSAMKEIT UND WIR HABEN MIT IHR NUR FREUDE, CARO HAT SEHR LANGE ZEIT GEBRAUCHT UM BEI UNS ANZUKOMMEN CA 3 MONATE , ICH DENKE MAL DAS SIE DEN SCHUTZHOF UND IHRE HELFER SEHR VERMISST HAT, ABER MIT DER ZEIT HAT UNSERE TOCHTER ANNA-MARIA IHR VERTRAUEN GEWONNEN UND DIE BEIDEN SIND UNZERTRENNLICH, WENN UNSERE TOCHTER NICHT DA IST SIND MEINE FRAU UND ICH FÜR CARO EIN GUTER ERSATZ, KOMMT ABER UNSERE TOCHTER UM DIE ECKE SIND WIR WIEDER ABGEMELDET, CARO BESUCHT MITTLER WEILE AUCH DIE HUNDESCHULE WO SIE VIEL SPASS MIT DEN ANDEREN HUNDEN HAT, IHR SOZIALVERHALTEN IST SEHR AUSGEPRÄGT WAS IM VEREIN GUT ANKOMMT. CARO SOLL KEIN SCHUTZHUND WERDEN, ABER IHR KLEINER LIEBENWERTER DICKKOPF MUSS MANCHMAL EIN BISSCHEN ZURECHT GERÜCKT WERDEN UND DAS LERNT SIE JA IN DER HUNDESCHULE. WIR HABEN EINEN TOLLEN TRAINER, DER SELBER MAL EINEN HUND IN SPANIEN GERETTET HAT UND DEN HUND MIT NACH DEUTSCHLAND GENOMMEN HAT, ER GEHT VOLL AUF CARO UND IHREN DICKKOPF EIN, SO DASS CARO ÖFTER AUF UNS HÖRT, NA KLAR NICHT IMMER, DENN BUDDELN IST IMMER NOCH IHRE LIEBLINGS BESCHÄTIGUNG. UND DA HÖRT SIE NICHT, ABER DAS WIRD BESTIMMT BESSER, WENN WIR NOCH WEITER ÜBEN. CARO ERFREUT SICH BESTER GESUNDHEIT, WIR SIND AUCH REGELMÄSIG BEIM TIERARZT UND DIE ÄRZTIN IST SEHR ZUFRIEDEN MIT IHR, ABGENOMMEN HAT SIE MITTLERWEILE AUCH, SO DASS CARO IHR IDEALGEWICHT HAT.
WIR FLIEGEN IN DIESEN JAHR WIEDER NACH GRIECHENLAND UND CARO KOMMT AUCH MIT, UNSERE BEKANNTEN IN GRIECHENLAND HABEN AUCH HUNDE UND DA WIRD SIE SICH BESTIMMT WOHLFÜHLEN, DENN OHNE CARO IN DEN URLAUB ZU FAHREN, KOMMT FÜR UNS NICHT IN FRAGE. WIR HATTEN CARO ÜBER OSTERN BEI UNSERER NACHBARIN GELASSEN, ABER AM 2. TAG HABEN WIR ALLE SIE VERMISST UND DA HABEN WIR BESCHLOSSEN WIR LASSEN UNSERE CARO NICHT MEHR ALLEINE, DAS HEISST ENTWEDER WIR ALLE VIER ODER KEINER, SO SCHNELL GEHT ES SICH AN EIN TIER ZUGEWÖHNEN.
LIEBE GRÜSSE AUS LÜBECK SENDEN, SABINE, ANNA-MARIA UND JEROME D.

BARNEY

 

   

 

Hallo liebes Team,
schnell ein paar Zeilen über unseren Schmusebär. Also er ist ein Super klasse Hund, er folgt uns auf Schritt und Tritt, braucht keine Leine beim Spazierengehen, kann schon die Kommandos Sitz, Platz und Komm und hat alle Herzen erobert. Er zerbeißt nichts, ist stubenrein und ein absoluter Fressack. Nur wenn er was Neues hört oder jemand am Haus vorbei geht, meldet er sofort, aber das soll er ja auch. An unser Grundstück grenzt ein Kinderspielplatz also Kinder liebt er über alles da schaut er immer zu. Seinen Platz auf der Couch hat er sich auch schon erkämpf, wir haben's aufgegeben ihm runter zu "schubsen".
Ich melde mich bald mal wieder, Ingrid B. - Viele Grüße von Barney

 

 

INKA

 

 

 

Hallo Frau Baumgaertner,
Inka hat sich sehr gut eingelebt. Sie läuft fast nur ohne Leine und geht nie weit vor. Im Haus ist sie total ruhig, liegt die meiste Zeit in ihrem Korb. Am liebsten ist es ihr, wenn man sie den ganzen Tag streichelt. Sie ist einfach nur lieb. Meine Katzen schmusen immer mit ihr und lecken sie ab. Sie läßt sich alles gefallen. Man kann sie überall mitnehmen, weil sie so ruhig ist. Sie bleibt aber auch allein zu Hause. Allerdings muß man dann alles Essbare in Sicherheit bringen, weil sie sehr verfressen ist.
Gruß Heidi Sch.

MICKEY MOUSE jetzt LOTTI

 

 

Hallo Frau Baumgaertner,
Lotti ist jetzt schon über 8 Monate bei mir und am 9.8.12 haben wir ihren ersten Geburtstag gefeiert. Sie ist ein toller Hund! Lotti liebt lange Spaziergänge, am besten mit Wassereinlagen, "Hetz"-Spiele und Intelligenzspiele.  Sie ist sehr territorial (daran müssen wir noch arbeiten) und beschützt und verteidigt alles, was sie zu ihrem Eigentum auserkoren hat. Auch das -Abends alleine bleiben- klappt noch nicht so gut, auch wenn das morgens kein Problem ist. Aber da sie sehr schnell lernt, wird das auch noch klappen!
Sie ist ein tolles Mädchen und ich genieße jeden Tag mit meinem Lottchen!
Ganz liebe Grüße
Lotti & Ricarda

 

 

 

 

CARAMELO jetzt MIO

 

   

 

Hallo Frau Baumgaertner, Hallo Frau Kudnick-Seifert,
Ich wollte mich nur kurz melden und bescheid sagen, dass der Hund wirklich ganz großartig ist. Wir haben ihn umgetauft und rufen ihn  "Mio". Er benimmt sich ganz toll, als hätte er schon die beste Erziehung. Nach einer kleinen Verwirrung am Anfang läuft er schon super neben mir an der Leine, verrichtet sein Geschäft draußen wie ein Großer und ist sehr lieb mit anderen Hunden (und auch Katzen). Wenn ich ihn im eingegrenzten Gelände von der Leine mache, geht er quasi bei Fuß oder kommt sofort angeflitzt wenn man ihn ruft. Vor meinen Pferden hat er auch überhaupt keine Angst, im Reitstall gefällt es ihm sehr gut. Ansonsten ist er bei Fremden noch zurückhaltend, mit uns aber schon sehr mutig und verspielt. Heute Nacht hat er von 11 bis halb 8 in seinem Körbchen durchgeschlafen und auch Autofahren usw. ist total unproblematisch. Fressen tut er auch gut und scheint keine gesundheitlichen Probleme zu haben. Er ist wirklich der perfekte Hund, wir fragen uns nur, woher er das alles schon kann beziehungsweise wieso er das nach so kurzer Zeit schon so toll macht. Wir schicken nochmal ein Foto aus dem Urlaub.
Ich hatte am Dienstag vor lauter Aufregung ganz vergessen, mich bei Ihnen und den Flugpaten zu bedanken! Wir sind wirklich sehr froh mit Mio und freuen uns auf unseren gemeinsamen Urlaub!
Nochmal vielen Dank!!!
Viele Grüße, Mio & Eva :-)

 

HELLA

 

Hallo Frau Baumgaertner,
ergänzend zu meiner letzten Mail anbei einige Bilder von Hella. Da geht doch einem das Herz auf………….  Hella hat jede Menge Spaß
und läuft auch schon teilweise frei. Wir haben natürlich auch jede Menge Spaß mit ihr.
Lg aus OF Familie T.-K.

 

 

OREO jetzt JACK

 

   

Liebe Frau Baumgaertner,

über ein Jahr ist es jetzt her, dass ich Jack (damals Oreo) adoptiert habe.Von einem sehr ängstlichen Hund ist Jack jetzt zu einem fröhlichen Hund geworden, dessen bester Kunpel unser schwarzer Kater geworden ist. Die Bilder sprechen für sich. Ich empfehle Sie und ihren Schutzhof an jeden, der mit dem Gedanken spielt einen Hund aufzunehmen - ersteinmal bei Ihnen vorbeischauen und damit ihre Arbeit zu unterstützen! Gerne können Sie die Bilder auf Ihrer Website veröffentlichen.

Viele viele Grüsse,
Nicole O.