Unser Tierarzt-Zimmer ist im Aufbau

 

 

Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die medizinische Versorgung unserer Schützlinge. Daher planen wir unser Hundeschutz-Zentrum um ein eigenes Tierarzt-Zimmer zu erweitern, damit ein Tierarzt unsere Hunde regelmäßig direkt vor Ort in unserem Tierarzt-Zimmer behandeln kann. Das ermöglicht es, jeden Hund direkt nach seinem Eintreffen bei uns tierärztlich untersuchen zu lassen, um den Gesundheitszustand festzustellen und falls notwendig zu behandeln. Und älteren oder ängstlichen Hunden kann so der belastende Transport im Auto zu einer Tierarztpraxis erspart werden. Leichtere Erkrankungen sowie Impfungen, Blutentnahmen sowie Floh-, Wurm-, Ohrmilben Behandlungen können dann direkt vor Ort durchgeführt werden. Das bedeutet nicht nur deutlich weniger Stress für unsere Schützlinge, sondern ein entscheidender Vorteil ist zudem eine Einsparung von Kosten.

 

Um dies möglich zu machen, möchten wir Sie um Ihre Mithilfe bitten. Wir benötigen eine Erstausstattung für unser Tierarzt-Zimmer mit folgende Dingen:

 

  • Behandlungstisch
  • Beistellwagen und Instrumententisch
  • Medizinschrank
  • Schränke zur Aufbewahrung von Verbandsmaterial, Spritzen etc.
  • Untersuchungs-Lampe
  • Infusionsständer
  • Arbeitsstuhl

 

Wenn Sie jemanden kennen, der Gegenstände dieser Liste gebraucht abgeben möchte, wären wir Ihnen für eine Nachricht über info@HundeNothilfe.de dankbar. Gerne können Sie unser Projekt auch mit einer finanziellen Spende unterstützen:

 

Spendenkonto HundeNothilfe 4 Pfoten e.V.
Sparkasse Oberhessen
Konto-Nr. 124 635 7842
BLZ: 518 500 79
IBAN: DE 9651 8500 79124 6357 842
BIC/SWIFT: HELADEF1FRI
Verwendungszweck: "Aufbau Tierarzt-Zimmer"

 

 

 

Jeder Euro zählt und hilft uns sehr!